Unsere gemeinsame Tage mit dem Blue- und Pink-Ribbon-Team haben uns gut getan. Die Gespräche mit all den engagierten Menschen aus dem Team bewegen uns immer wieder aufs Neue. Während eines kleinen Rahmenprogramms nutzten wir ein neues Fortbewegungsmittel: das Paddelboot. Darüber gibt es zu einem späteren Zeitpunkt mehr. Nun freuen wir uns jedoch, wieder auf unsere Räder zu kommen. Die viele Zeit auf dem Wasser während des Wochenendes hat unseren Blick ein wenig fokussiert. Zwischen Potsdam und Berlin sehen wir nun überall Wasser, Kanus und Paddler. Hier gibt es einfach unendlich viel Wasser, und gefühlt bewegen wir uns dazwischen auf ein wenig Land. Rund um die Landeshauptstadt radeln wir in unglaublicher Natur. Vielfältig, abwechslungsreich und auf perfekt ausgebauten Radwegen. 

Die Glieniecker Brücke – erkenntlich neben der Grenzlinie Brandenburg-Berlin auch durch die zweifarbige Gestaltung – diente dem Agentenaustausch in den Zeiten des kalten Krieges. Sie strahlt etwas Besonderes aus. Nicht durch das Bauwerk an sich, sondern durch die Geschichte dieser Region. Wir können es nicht erklären, doch es berührt uns, und wir hoffen, dass diese Zeiten endgültig vorbei sind. Es ist nicht gut, wenn Menschen sich mit Angst gegenüberstehen.

Wir streifen diese Gedanken ab, und weiter geht es vorbei am wunderschönen Park Klein Glienicke und der Heilandskirche am Port von Sacrow Richtung Berlin. 

Klar, auch wir sind letztlich Touristen, und dementsprechend ist unser erstes Ziel in Berlin die Siegessäule. Das musste einfach sein.

Wir werden ein paar Tage in Berlin bleiben und quartieren uns deshalb in einem Hostel ein. So können wir die Stadt ohne schwer beladene Räder erkunden. Zumindest teilweise wollen wir den Mauerweg abfahren, doch dazu demnächst mehr. Berlin lässt sich übrigens super mit dem Rad "erfahren" – oh da ist es wieder, unser Motto. Die Stadt pulsiert, auch im Hinblick auf Radfahrer, doch eigens dafür geschaffene Fahrradampeln helfen einem, sicher ans Ziel zu kommen. Vorausgesetzt, man hält sich an deren Zeichengebung. 

Wenn ihr auf der Seite ganz nach unten scrollt, könnt ihr uns einen Kommentar senden. Wir freuen uns darüber.

Wenn Ihr mehr über die Arbeit der Awareness Deutschland gemeinnützige UG erfahren wollt:

www.blueribbon-deutschland.de
www.pinkribbon-deutschland.de
www.pink-kids.de

 

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich