Skip to main content

EQ Internet Marketing

EQ Internet Marketing hat sich darauf spezialisiert, Unternehmen aus der Reitsport- und Pferdebranche auf ihrem Weg in die digitale Marketing-Zukunft zu unterstützen. Angefangen bei SEO-optimierten Websites über Online-Marketing- und Social-Media-Kampagnen bis hin zu leistungsfähigen Analysetools. Das oberste Ziel ist immer eine gemeinsam entwickelte, zielführende Strategie, die alle  Aktionen auf den Unternehmenserfolg ausrichtet.

Und, wer steckt hinter EQ Internet Marketing? Die sympathische Franziska Kuppe. Sie sagt selbst über ihren Werdegang: "Ich habe EQ Internet Marketing im Januar 2017 gegründet, um meinen Beruf (Internet Marketing) mit meiner Leidenschaft (Reitsport und Pferde) zu verbinden. Diese Kombination ermöglicht es uns, Ihr Unternehmen und Ihre Zielgruppe optimal zu verstehen sowie Ihre Interessen und Ziele im Internet kompetent umzusetzen."

www.eq-internet-marketing.com

Hahnertwins

Wir sind Anna und Lisa Hahner - die Hahnertwins. Laufen bewegt. Nicht nur im wortwörtlichen Sinne. Besonders toll finden wir es, wenn wir mit unserer Freude am Laufen andere anstecken, sich selbst mehr zu bewegen. Das ist neben den eigenen Erfolgen das Größte. Wir selbst sind durch Joey Kelly zum Laufen gekommen. Mit 17 Jahren saßen wir in Fulda in seinem Vortrag und am nächsten Morgen war nichts mehr so wie es war. Wir waren immer noch 17, noch immer gleich groß und gleich schwer, hießen noch immer Anna und Lisa. Doch der große Unterschied war: Wir wussten, dass wir Läuferinnen sind. Sehen konnte man es an dem riesigen Strahlen in unseren Augen. Für uns war es ein sehr großer Moment, als das erste Mal eine Person auf uns zugekommen ist, mit einem Strahlen in den Augen, und uns gesagt hat, dass er durch uns motiviert wurde. Nach 20 Jahren das erste Mal wieder die Laufschuhe angezogen hatte und nun bereits wieder den ersten Halbmarathon gelaufen ist. Dafür wolle er uns „Danke“ sagen. Der Moment war für uns unglaublich. Und diese Momente kommen immer wieder vor. Vielen Dank für jeden dieser Momente!

Mit Pink Ribbon Deutschland und der wunderbaren Schleifenroute haben wir nun die Möglichkeit, nicht nur unsere Leidenschaft zu teilen und Menschen zu bewegen, sondern zugleich Aufmerksamkeit zu schaffen für ein so wichtiges Thema: Dass man mit Sport und Laufen das Brustkrebs-Risiko senken kann. Jeder soll erfahren, wie wichtig regelmäßige Bewegung ist, um das eigene Krebsrisiko zu senken! (Anmerkung Pink Ribbon Deutschland: Im Falle von Brustkrebs kann regelmäßige Bewegung das Risiko zu erkranken um bis zu 30% reduzieren.) Also, macht alle mit!

www.hahnertwins.com

ReiterApp

Die ReiterApp ist die persönliche Reit- und Community App rund ums Pferd und unterstützt den Alltag und das Erleben mit dem Pferd und die Verbindung mit der Reitgemeinschaft. Seit Juni 2013 am Markt verzeichnet sie aktuell rund 80.000 Nutzer und 33.000 Pferde-Profile. Nutzer können zum Beispiel 80.000 Reit-Routen abrufen. Bisher wurden über 78.000 Ritte von den Nutzern eingestellt. Das Anlegen von Pferde-Profilen mit Statistiken, ein „Facebook für Reiterfreunde“ sowie eine Kleinanzeigenrubrik ergänzen das aktuelle Angebot. Weitere Funktionen, wie etwa die Dokumentation von Besuchen bei Tierarzt, Schmied und Sattler sind in Planung. Die ReiterApp ist für iOS und Android als kostenfreie Variante sowie als Premiumvariante für 6,99€ im Jahr verfügbar. Durch die Premiumvariante stehen z.B. die Karten offline zur Verfügung, es können mehrere Pferde angelegt und verwaltet werden.
„Das Besondere an der Gemeinschaft in der ReiterApp ist, dass bei uns - anders als in anderen sozialen Medien - geholfen und erklärt statt gelästert wird! Dies ist unserer Meinung nach wesentlich auf das Freundesystem der ReiterApp zurückzuführen. Hier entstehen richtige Gemeinschaften, die auf Wunsch unter sich bleiben können, wie im realen Leben eben auch”, sagt David Wewetzer, der für das Projektmanagement und Marketing bei der NOMA GmbH zuständig ist. „Diesen Gemeinschaften wollen wir mit der Partnerschaft zu Pink Ribbon Deutschland anbieten, sich im Engagement gegen die Krankheit Brustkrebs einzubringen. Hierfür haben wir in den neuesten Versionen die Möglichkeit geschaffen, die gerittenen Distanzen an Pink Ribbon zu spenden und Aufmerksamkeit zu erzeugen. Wir hoffen auf eine tolle km-Leistung unserer Gemeinschaft und werden zum Saisonende zusätzlich die 10 Top-Reiterinnen oder -reiter auszeichnen.“

0  km

VFD

Die VFD ist eine starke Gemeinschaft und das größte Netzwerk für Freizeitreiter und -fahrer in ganz Deutschland mit mehr als 70.000 Mitgliedern, Tendenz steigend. 1973 wurde die VFD gegründet, um ein drohendes Reitverbot in Deutschlands Wäldern zu verhindern. Erfolgreich!
Mittlerweile setzt sich die VFD in vielen weiteren Bereichen rund um das Pferd ein. Das Reitrecht spielt weiterhin eine große Rolle: Wir unterstützen unsere Mitglieder nach wie vor mit Rat und Tat, wenn Reitverbote drohen. 

Unsere Schwerpunkte liegen in der Aus- und Fortbildung und in der Jugendarbeit: Ausbildung ist für uns gelebter Tierschutz! Der schonende Umgang mit der Natur ist ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil unserer Philosophie. Unsere Pferde behandeln wir fair und mit Respekt. Bei Haltung und Umgang berücksichtigen wir ihre natürlichen Bedürfnisse.
Mit Partnern in Deutschland und Europa bildet die VFD ein kontinuierlich wachsendes und aktives Netzwerk für Freizeitreiter und Freizeitfahrer.
Weitere Informationen über die Vielfalt in der VFD unter:

www.vfdnet.de

Frauenradsport-Team

Wir Velonistas Berlin und seit April 2016 auch die Velonistas Nordhessen sind zwei Frauenradsport-Teams aus Berlin und Kassel.

Zu unseren beiden Teams gehören knapp 30 Fahrerinnen, die alle in diesen Regionen Rennen fahren oder sich für den Frauenradsport engagieren. Radfahren ist für uns mehr als ein Sport – es ist unser Lebensgefühl. Fairness ist uns wichtiger als ein Sieg um jeden Preis. Gegründet wurde unser Team auch, weil die Diagnose „Brustkrebs“ das Leben einer unserer Fahrerinnen, Tina, schlagartig veränderte. Sport, besonders in einem menschlich starken, offenen Team, kann helfen, tiefe Einschnitte im Leben zu meistern. Das haben wir selbst erfahren, und wollen es an andere Frauen weitergeben. Gleichzeitig wollen wir darauf aufmerksam machen, wie wichtig Aufklärung und Früherkennung sind. Brustkrebs - gerade bei jungen Frauen - darf kein Tabuthema sein! Veranstaltungen wie „Rides“ mit einer großen Anzahl Frauen, Spendenaktionen und die Zusammenarbeit mit Pink Ribbon Deutschland sollen dieses Ziel näher rücken lassen.

Unsere sportlichen Ziele für die Saison sind die Gesamtwertung der regionalen und überregionalen Jedermann-Rennserien sowie Starts (und natürlich Erfolge) in den Frauen-Lizenzrennen. Landesmeisterschaften stehen außerdem auch auf unserem Rennkalender.

Für Pink Ribbon Deutschland und die großartige Schleifenroute wollen wir die bestehenden, über 200 Etappen für Fernradfahrer um weitere spezielle Etappen für Rennradfahrer ergänzen. Pink Ribbon Deutschland wird diese zusätzlichen Streckenabschnitte dann ebenfalls auf dem Planungstool der Schleifenroute veröffentlichen. Wir freuen uns sehr, dazu beitragen zu können, den wunderbaren Radsport durch die Schleifenroute noch mehr Menschen zugänglich zu machen.

Die hier angezeigten Kilometer haben wir Velonistas in der aktuellen Saison schon selbst auf der Schleifenroute zurückgelegt. Die gilt es nun weiter zu ergänzen! J

Mehr zu den Velonistas:
Velonistas Women's Cycling Team Berlin: https://www.facebook.com/VelonistasBerlin/
Velonistas Nordhessen: https://www.facebook.com/VelonistasNordhessen/